Abschlussprüfungen Prüfungsvorbereitung

Melden Sie sich an, um die Prüfungssimulationen durchführen zu können!

Abschlussprüfungen Prüfungsvorbereitung
Abschlussprüfungen Prüfungsvorbereitung
Abschlussprüfungen Prüfungsvorbereitung

Hinweise zur inhaltlichen Bearbeitung der Prüfungsaufgaben

Es handelt sich hier zwar nicht um IMPP-Fragestellungen, aber die Themen und Schwierigkeiten entsprechen diesen. Wenn Sie also mehr als 60 % der Fragen richtig beantwortet haben, ist es so, wie wenn Sie eine staatliche Prüfung bestanden hätten. Allerdings sind die IMPP-Prüfungen sehr verschieden, so dass Sie nicht daraus folgern können, dass Sie damit alle kommenden IMPP-Prüfungen bestehen werden.

Dieses Aufgaben-Modul enthält fortlaufend nummeriert alle für diese Probe-Prüfung ausgewählten Aufgaben. Es werden folgende Aufgabenformate verwendet (so wie Sie es in der staatlichen Prüfung vorfinden werden):

  • Freitextaufgaben
  • Einfachauswahlaufgaben
  • Mehrfachwahlaufgaben
  • Aufgabenfolgen

 

Zu 1: Freitextaufgaben

sind Kurzantwortaufgaben, bei denen in ein freies Feld eine Antwort eingetragen werden soll. Schreiben Sie den Begriff bzw. Ausdruck, den Sie für den richtigsten und passendsten halten (dies können auch mehrere Wörter sein). In der Auswertung werden Ihnen einige Begriffe angezeigt werden, die als falsch gelten. Rechtschreibfehler können leider nicht gewertet werden.

Zu 2: Einfachauswahlaufgaben

Auf eine Frage oder eine unvollständige Aussage folgen fünf mit a) bis e) gekennzeichnete Antworten oder Ergänzungen. Von diesen Antworten sollen Sie eine einzige auswählen. Als richtige Lösung wird die Wahl derjenigen Antwort gewertet, die die Aufgabe bestmöglich beantwortet.

Dies kann entweder die
allein richtig ist bzw. die am ehesten zutreffende Antwort oder
die einzig falsche bzw. die am wenigsten zutreffende Antwort sein.

Zu 3: Mehrfachwahlaufgaben

Aus einer Liste mit drei bis sieben Antworten sind die zwei bis fünf richtigen auszuwählen. Wenn zu wenig oder zu viel angeklickt werden, gilt die Aufgabe als falsch. Dabei kann auch z. B. nach drei falschen Antworten gefragt werden.

Zu 4: Aufgabenfolgen

Zwei oder drei Aufgaben gehören zusammen, indem sie sich auf einen in der ersten dieser Aufgabenfolge ausführlich beschriebenen Sachverhalt (z. B. einen Behandlungsfall) beziehen. Die Richtigkeit jeder einzelnen Aufgabe wird getrennt bewertet.

Unter jeder Frage befindet sich ein Kommentar-Kasten, in den Sie sich persönliche Kommentare oder Notizen hinterlassen können, die Ihnen später in der Auswertung wieder angezeigt werden.

Sie haben 120 Minuten Zeit.

Nach der Prüfung erhalten Sie ein Feedback mit Angabe der richtigen Antworten.

Um die Prüfung bestanden zu haben, müssen 60 % richtig beantwortet sein, das sind 48 von 80 Fragen.

 

Viel Erfolg!